Artwork kostenlos und automatisch.

Eine schier endlose Arbeit die problemlos den ganzen Winter hätte dauern können, hat sich seit kurzem etwas verkürzen können. Wer kennt nicht das hippe „Cowerflow“ aus iTunes, mit dem man seine Musikbibliothek wie eine richtige CD-Sammlung durchforsten kann. Sogar ausreichend schnell und auch im Vollbild kann man die ganzen Covers seiner CD-Sammlung sehen. Problem bei dem ganzen, die Cover kommen nicht von allein. In Handarbeit lassen sich Bilder problemlos als Cover hinzufügen. Diese werden in jede mp3-Datei dazugerechnet. Ist die mp3 als Beispiel 4MB groß und das Bild 0,5 MB, ist die mp3 danach… richtig: 4,5 MB. Nur bei einer großen Sammlung ist diese Sisyphos-Arbeit eine Qual oder etwas für lange Winterabende. iTunes selbst bietet sogar eine Lösung für diese aufwendige Prozedur. Über den Musicstore kann man nachträglich Cover laden. Nachteil a) ein iTunes Musicstore Account ist notwendig b) umsonst machen die das auch nicht. Nachdem ich mich mental geweigert hatte für ein paar bunte Bilder Geld auszugeben, bin ich mit der mühseligen Arbeit angefangen. Bis heute war ich beim Buchstaben „M“. Da fiel mir die allwissende Suchmaschine Google ein und nach etwas Testarbeit will ich jetzt alle an meinem Erfolg teilhaben. Z.T. teste ich den „iTunes Art Importer“, eine Art Script das versucht einen markierten Song oder ein Album bei Amazon.com als Bild zu finden. Ist es erfolgreich, braucht man nur noch auf Einfügen klicken und die Cover werden mit in den id3-Tag aufgenommen. Schon nach kürzester Zeit war ich beim Buchstaben „P“. Also wirklich schnell! Ein paar andere Lösungen will ich da auch mal nicht verschweigen, hier die Liste:

  • iTunes Art Importer (kleines Script mit amazon.com als Bildquelle)
  • iCoverArt(Shareware, also eingeschränk mit nur 5 Songs pro Programmstart – Preis 5$)
  • art4itunes (Bibliothek hochladen und Bilder zurückbekommen)
  • Findmycover (Suchmaschine fürCD/DVD Cover)

Was soll ich sagen, dank dieser Links werd ich wohl im Winter mehr Zeit haben. Das heißt wohl das es jetzt doch einen Weihnachtsbaum und Geschenke gibt. Ob sich da jemand freuen wird? Aber sicher – und wenn es auch nur die sind, die sich diesem Tipp zum Eigen machen. Aber dafür bin ich ja da…

2 Antworten auf „Artwork kostenlos und automatisch.“

  1. Hey Oliver,
    hab zwar nicht genau kappiert, was Du da geschrieben hast, klingt aber fast so als hättest Du ein HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH verdient.
    glg Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.