Aida nicht zu bremsen! Überführung schon Donnerstag.

Aida Logo„Alle Mann an Deck Deich!“. Die Überführung der Aida ist vorverlegt worden. Statt Samstag Nacht wird jetzt schon Donnerstag Nacht alles mobilisiert, damit der neue Kahn der Meyerwerft nach Emden kommt. Pressemitteilungen auf allen relevanten Seiten berichten schon seit Stunden: Meyerwerft, Aida, Sperrwerk, Sektionsblog, usw.
Grund für die Vorverlegung sei das Wetter, ist auf der Seite der Reederei zu lesen. Sicherheit für Schiff und Besatzung haben Vorrang, heißt es.
Nur schade für eine Interessengemeinschaft die am ursprünglichen Überführungstermin eine Demonstration zum Thema Emsausbau plante. Diese Gemeinschaft wird sicherlich nicht so schnell ihren Termin umlegen können. Und die Vermutung liegt nahe, wenn trotzdem am Samstag demonstriert wird, das dann nicht mit den ursprünglichen 200 Teilnehmern zu rechnen ist.
Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie Umweltschützer vor vielen Jahren schon einmal Flyer in Form eines Zollstocks verteilten, um darin auf die Tiefe der Ausschürfungen hinzuweisen, die jedesmal für ein Schiff zur Überführung durchgeführt werden.
Genau wie die See verebbten diese Hinweise irgendwann. Bleibt abzuwarten wie spontan die Demonstrationsgemeinschaft ist und ob es unter diesen Umständen eine Demo geben wird. Hier noch mal der genaue Ablauf der Überführung:

Donnerstag, 27. März 2008
Ca. 18.00 Uhr Passieren der Dockschleuse (Papenburg)
Ca. 20.30 Uhr Passieren der „Friesenbrücke“ (Weener)
Ca. 22.00 Uhr Passieren der „Jann-Berghaus-Brücke“ (Leer)

Freitag, 28. März 2008
Ca. 3.30 Uhr Passieren Emssperrwerk (Gandersum)
Ca. 4.00 Uhr Ankunft Emden
Ca. 10.00 Uhr Schiff fest an Marine Kai

Hier gibt es das ganze als Karte: Überführungsplan der Meyerwerft

Inspiriert von: www.sektionsblog.blogspot.com

2 comments

  1. Vielen Dank für diesen Beitrag sagt der Webmaster vom Sektionsblog. Wirklich schade für die Interessengemeinschaft, aber ich denke, die Gründe für eine Vorverlegung der Überführung sind wirklich nur im Wetter zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.