Die dunkle Seite der Macht: Mac vs. PC

Wer bei denen wohl gewinnt?

Ein Thema das sich schon durch die Geschichtsbücher ziehen könnte – so alt ist die Frage, welcher Computer besser ist, der Mac oder der PC?
Mal abgesehen vom persönlichen Geschmack, der eigentlich immer eindeutig für Apple stimmen müsste, hat sich jetzt ein Magazin (Popular Mechanics) die Mühe gemacht, Desktop sowie Mobile Modelle beider „Arten“ auf Herz und Nieren zu testen. Das Fazit ist verblüffend:

Der Mac hat bei beiden Tests (laptop und desktop) gewonnen. Aber nicht weil die Nutzer das OS X schöner fanden, eher weil Leopard Vista in allen wichtigen Betriebssystemfeatures im Schatten stehen läßt. Sei es Startgeschwindigkeit, Runterfahren, Programme starten, usw. Sogar als Vista unter Boot Camp auf dem Mac gestartet wurde, war der Mac schneller…

Beim Preis gibt es die nächste Überaschung. Der getestete Asus M51 sr kostet das selbe wie der MacBook. Während der Gateway One (Desktoprechner) ungefähr 300$ mehr als der iMac kostet. Das bedeutet für den Preis eines Gateway kann man einen iMac kaufen, die Festplatte aufrüsten (war beim Gateway größer) und eine Vista-Lizenz kaufen und immer noch 100$ sparen. Noch Fragen?

2 Antworten auf „Die dunkle Seite der Macht: Mac vs. PC“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.