Jahresrückblick auf 24punkt.de

Das war das Jahr 2008

Menschen – Bilder – Emotionen – So titelt es Jahr für Jahr im „Unterschichtenfernsehen“ um noch einmal das Jahr Revue passieren zu lassen. Ich dachte, wenn rtl so etwas kann, kann ich das auch. Mittlerweile lässt mein Archiv ja auch auf ein paar Jahre bloggen zurückblicken. Fangen wir also an:

Januar 2008

Seit Dezember 2007 sind wir zu dritt. Lucy sorgt dafür, das wir uns ganz schnell an wenig Schlaf gewöhnen, während der Wahlen in Ostfriesland tobt ein ordentlicher Sturm, Uri Geller höchst persönlich (per Fernwartung) gestaltet unser Besteck um, Logo vom Gallimarkt 2008 wird vorgestellt, Hallenbad Leer macht nach langer Legionellenplage wieder seine Pforten auf.

Februar 2008

Mein bester Freund fängt auch an zu bloggen, Apple beweist Geschmack bei der Auswahl ihrer Songs für die Werbespots, mich hat das Fieber gepackt und ich liege ein paar Tage flach, neue TV-Serie macht mich zum TV-Junkie, Gallimarkt 2008 schon jetzt in aller Munde, der Frühling wird von den Störchen in Logabirum schon früh eingeläutet.

März 2008

Zeitungsmarkt Ostfriesland im Wandel, mein Coming out als Little Britain Fan, Aida beehrt Ostfriesland, Topmodels werden Medienstars.

April 2008

xxxx die Bohne“ hätte Rechtstreit werden können, Gesund per Post, schon jetzt eine Menge Theater, Saufen für Softies, und zum Abschluss wieder Probleme mit Legionellen im Hallenbad Leer.

Mai 2008

Web-Prognose für 2008, meine Website wird regional immer interessanter, aber ich hab ja auch einiges in der Gegend gesehen, bei den Benzinpreisen sollte man auch wohl besser gut zu Fuß sein, Benzinpreise interessieren Google nicht die Bohne und setzt schon bald Streetview in Deutschland ein, und letztlich macht meine Seite einen kometenhaften Aufstieg in der Bestenliste von Ostfrieslands besten Internetseiten.

Juni 2008

Es wird öffentlich zum Fahrraddiebstahl verleitet, Firefox stellt Weltrekordversuch auf, der Literpreis für die Milch nähert sich dem von Benzin, für frischen Kaffee muss es erst richtig laut werden, 24punkt wird beliebteste Seite Ostfrieslands, Bully läßt Wikinger lebendig werden, Logabirum bekommt ein eigenes Logo und außerdem spende ich tolle Desktophintergründe.

Juli 2008

Der Sommer läßt mich zum Schreibmuffel werden. Aber ins Kino schaffe ich es trotzdem, bei Hancock, außerdem laufen die Hochzeitsvorbereitungen ja auch schon auf vollen Touren. Ich habe das Glück einen Artikel zu schreiben, der meine Besucherzahlen explodieren läßt und werde von nun an auch vom Sofa aus bloggen können.

August 2008

Mein Monat! Nicht nur weil ich bald Geburtstag habe, es gibt auch schon vorher Geschenke. Dann hat Andreas auch noch Geburtstag. An seinem Geburtstag geht es sogar auf eine Kreuzfahrt. Lüttje Bimm geht in die heiße Phase der Planung, genau wie auch das Komitee das für den Gallimarkt zuständig ist. Die regionale Tageszeitung bekommt ein neues Gewand und ich bekomm langsam Falten

September 2008

Schweren Herzens trenne ich mich von meinem Audi, Pete Fox bringt ein grandioses Album auf den Markt, dann gab es noch jede Menge zum Gallimarkt und die Ostfrieslandschau fand ja auch schon im September statt. Und endlich, am 30.09.2008 heirate ich meine Jule.

Oktober 2008

Endlich verheiratet, da will man allen Danke sagen, noch nie war ich so oft auf dem Gallimarkt, wie dieses Jahr, sogar mit der Firma ging es hin. 24punkt wird auf einem großen Blog erwähnt und ist auch wieder beste Seite Ostfrieslands. Ich feier meine langjährige Rauch-Abstinenz und starte zum Ende des Monats eine große Umfrage.

November 2008

Werbung ist immer noch Hauptbestandteil für meine „Einschaltquote“, darum berichte ich auch gern über Werbesongs, ich werde aktiver bei trnd.Projekten und es macht einen riesen Spaß. 24punkt bekommt eine Berichterstattung in einer regionalen Zeitung und es gibt von nun an kostenlose Filme online bei msn. Zur Krönung gibt es in diesem Monat die Vorstellung von den „Lüttje Bimmers„.

Dezember 2008

Die Umfrage ist ausgewertet, erstaunliche Ergebnisse! Ich habe endlich Rainald Grebe live gesehen, kostenlose T-Shirts gabs für Blogger, und weil schon fast Entspannung einkehrte sind wir umgezogen, man hat ja sonst nichts zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.