Menü Schließen

Was PC-User über Mac-User denken:

Es ist hinreichend bekannt, der PC-User unterscheidet sich vom Mac-User. Schon allein durch die Hardware. Bei der Arbeit am Computer gibt es vielleicht bei beiden ein ähnliches Ergebnis, aber der Weg dahin ist sehr unterschiedlich. Ich habe bei macforlife.de einen ganz interessanten Artikel gelesen, indem es um die Vorurteile gegenüber Mac-Usern geht.

„überteuerter müll“

„gleiche hardware, überteuerter preis, schlechtes preis leistungsverhältnis“

„besitzer von macs müssen andere komplexe damit kompensieren“

„besitzer von macs kann man mit scientology mitgliedern vergleichen, da sie jeden scheiß glauben den ihr heiliger steve jobs erzählt“

„wer so blöd ist überteuertes spielzeug zu kaufen, der verdient auch in der minderheit zu sein“

„wofür viel geld für ein produkt ausgeben, bei dem man noch nicht mal genügend oder vernünftige oftware bekommt“

„wenigstens kann ich die hardware meiner kiste erweitern, apple besitzer müssen sich gleich wieder ein neues gerät kaufen“

„wer ein handy sucht, welches gut aussieht aber nichts kann, der sollte sich mal ein iphone ansehen“

„apple computer sind wie schöne frauen, sehen oft nur gut aus, aber haben innerlich nicht viel“

„apple lebt allein davon dass massenhaft kids und geistig jung gebliebene auf diese mac=cool, pc=schwul masche reinfallen…“

„sehr vernünftig von apple, dass windows jetzt auch auf einem apple läuft“

„die leute kaufen sich einen mac weil er gut aussieht, aber wirklich damit arbeiten kann man nicht“

Die Liste spiegelt sicherlich nur einen kleinen Teil der Vorurteile wieder, aber man merkt, dass man vieles schon mal gehört hat. Mac-User haben auch Vorurteile gegenüber den DOSen, dazu aber ein anderes Mal mehr.