wp2.86 – Ende der Fahnenstange?

wordpress logo breit

Seit den letzten beiden Updates, die WordPress uns Bloggern beschert hat, hat zum ersten mal die automatische Updatefunktion gefunzt. Wow.

Jetzt macht WordPress wieder einen großen Versionssprung und überrascht mich gleich mit einer Fehlermeldung. Die Updatefunktion hat mich aufgeklärt, das meine MySQL Version zu alt ist. WordPress benötigt von nun an mindestens die Version 4.1.2. Schade. Die Suche in Foren blieb bislang noch ohne einfache Lösung. Zwar könnte ich die Datenbank „dumpen“ und eine neue erstellen (dann in Version 5) aber irgendwie ist mir diese Lösung zu riskant. Nachfragen bei 1und1 ergaben, dass zur Zeit keine Updates geplant seien und von einem Serverumzug hätten sie auch noch nichts gehört. Vielleicht ergibt sich ja bald eine Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.