Endlich iPhone!

mein iphone 3gs

Wow! Seit 2 Wochen habe ich ein iPhone. Es ist in meinen Augen endlich das, was ich vorher mit vielen Kompromissen und vielen Geräten versucht habe zu erreichen.

Ein „Digitaler Hub“ – also ein Gerät, das mir an jedem Ort die Möglichkeit bietet, im Netz zu surfen, Emails abfragen, zu Twittern und Facebook’en (klingt doof – ich weiß), Fotos und Videos schießen (natürlich mit Geotagging), meine besten Musikalben für unterwegs zu Hören und es ersetzt für meine Bedürfnisse sogar ein Navi und GPS-Empfänger, so dass Geocaching eine wahre Freude wird.

Ich denke „Digitaler Hub“ trifft es da noch am kürzesten. Ach ja, telefonieren kann mein Hub auch (Bonus!!!). Vorher hatte ich schon vieles, dass diese Lücke auffüllen wollte, aber nicht komplett geschafft hat. Ein PDA für Kontakte und Termine, ein Telefon mit GPS für Mapping und Geocaching (später auch fürs mobile Internet), einen kleinen iPod für die Musik und eine Kamera für Fotos und Videos. Stapel ich diesen Gerätehaufen, brauche ich schon einen kleinen Rucksack. Mit dem 3GS füllt sich höchstens meine Handfläche.
Meinen kompletten Erfahrungsbericht gibt es bei macfriesland.de.

One comment

  1. Michael says:

    Freut mich für Dich!
    Und wieder ein begeisteter iPhone User!
    Ich sage es immer wieder, es geht nichts über das iPhone!
    Sicherlich, es ist nicht absolut perfekt und andere Handys sind Hardwaremäßig auch deutlich besser ausgestattet, aber das, was das iPhone kann, macht es perfekt!
    P.S.: Dieser Text ist auch vom iPhone aus geschrieben!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.