Einmal Eigenwerbung aus Ostfriesland bitte!

oz mit eigenwerbungDem Durchschnittsleser fällt es vielleicht gar nicht auf, aber manchmal wird in Zeitungen der „freie“ Platz mit Eigenwerbung aufgefüllt. Heute gab es ein kleines Extrembeispiel in der Ostfriesenzeitung. Geht man davon aus, dass eine Zeitungsseite insgesamt 2520 mm zur Verfügung stehen (basierend auf dem Satzspiegel Berliner Format mit 6 Spalten und 280 x 420 mm) sind bei dieser Seite (siehe Bild) nur ca. 580 mm gefüllt mit Inhalt.

Die übrigen Millimeter sind Eigenanzeigen und der Seitenkopf. Das sind 76% Eigenwerbung. Im Radiobereich kenne ich diesen Anteil nur bei N-joy (gefühlte Werte). Allerdings ist Zeitungsproduktion immer mit Deadlines (wegen der Druckerei) verbunden, da kann so etwas vorkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.