Ein Stück Schokolade auf Platt

ritter sport schokoladentafelFamilienfeiern eignen sich perfekt zum kreativen Gedankenaustausch. Die Frage war: „Wenn man eine Reihe von einer Schokoladentafel Riegel nennt, wie nennt man dann ein Stück von diesem Riegel?“ – So ziemlich alle antworteten darauf, natürlich ein „Dobel„.

Warum konnte allerdings niemand beantworten, bzw. erklären wofür dieser Begriff steht. Gemeinschaftliches Brainstorming brachte dann die Lösung. Die Ähnlichkeit bei einem Stück Schokolade zu einer Würfelform war die Antwort. Im Plattdeutschen heißt der Würfel nämlich auch Dobel. Während wir unsere selbstgebastelte Lösung hatten, suchte ich noch im Netz nach einer offiziellen Erklärung.

Speziell im Leeraner Platt steht „dobelt“ für karriert. „Dobel“ für Würfel ist im allgemeinen Plattdeutsch und speziell im Wuppertaler Platt zu finden.

Somit kann heute wieder eine Mysterieakte geschlossen werden und die Welt mit ein paar Zeilen unnützen Wissen bereichert werden.

p.s. Nochmal alles Gute zum Geburtstag Mama…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.