…Update komplett!

Ich hatte mir schon sämtliche Horrorszenarien ausgemalt, als ich mich dazu entschlossen hatte, von WordPress 2.8 endlich auf die aktuelle Version upzudaten. Bei der Version 2.9 habe ich schon gezögert, weil ab dieser Version eine MySQL Version von mindestens 4.1 nötig war. Für die 3er Version galt das natürlich auch. Bei meinem Provider habe ich nur eine SQL Datenbank und diese leider in einer alten Version. Updaten kann ich die nur, indem ich sie lösche und eine neue erstelle.

Gesagt, getan. Mein Blog läuft jetzt unter WordPress 3.0 und es ist fast alles wieder da, wo es sein soll. Zwar habe ich auch die SQL Datenbank gesichert, aber für diese Tortour hat tatsächlich der Export von WordPress gereicht. Da sag ich nur „Code is poetry„. Ob es im Zuge der Umstellung bei diesem Theme bleibt, glaube ich eher nicht. Ich hatte schon lange vorher nach neuen Optiken für diesen Blog gesucht. Allerdings, gefunden habe ich noch nichts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.