Mittwoch ist Viehmarkt!

Ich bin zwar Leeraner und der Gallimarkt gehört selbstverständlich jedes Jahr zu meinen Pflichtveranstaltungen aber leider war ich noch nie auf dem Viehmarkt. Das soll sich dieses Jahr ändern. Laut Informationen der Stadt Leer geht es am Mittwoch um 6.00 Uhr morgens los. Dann wird nach alter Kaufmannsart gehandelt und gehökert was das Zeug hält.

Man sollte vorher überlegen, wen man dort die Hand gibt, und vor allem wie man die Hand gibt. Passt man nicht auf, hat man ’ne Kuh gekauft. So ist es nämlich Brauch unter den Viehhändlern, den Kauf mit einer Serie von Handschlägen zu besiegeln.

Nach dem Viehmarkt geht es ebenfalls traditionell zur Gallimarktseröffnung. Der „Buurmester“ hält beim Rathaus seine Eröffnungsrede. Die Herolde verkünden für alle deutlich hörbar den Beginn und dann marschieren flanieren alle über den Markt. Wegen mir könnte es ruhig noch etwas kälter sein. Ich finde, einen Schal und eine Mütze gehören für mich zum Markt einfach dazu. Am Donnerstag ist dann obligatorischer Firmentag und Freitag ab 22.00 Uhr das große Feuerwerk. Vielleicht ergibt es sich ja auch, dass ich am Samstag zur Lampionfahrt da bin. Die habe ich ebenfalls noch nie gesehen. Falls einem der Sinn nach Feiern auf dem Markt ist, da gibt es dieses Jahr auch ein sehr ausgeklügeltes System von Sonderfahrten im Nahverkehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.