Adieu 2010 – Willkommen 2011

Da ist sie wieder, diese Blogmüdigkeit. Mit letzter Kraft noch ein Gewinnspiel online gestellt, und trotzdem ist irgendwie die Luft raus.

Begonnen hat diese Müdigkeit mit dem drohenden Staatsvertrag zum Schutze der Jugend, der ein grobes Umdenken bei Internetpräsenzen zu Folge gehabt hätte. Da dieses Gesetzt nun wohl doch nicht in Kraft tritt, könnte ich ja wieder beruhigt weiter bloggen. Aber so ist es leider nicht. Viele befreundete Blogger und und abonnierte Lieblingsblogs stellen trotzdem zum Neuen Jahr ihren Betrieb ein.

Zwar werde ich damit noch warten, aber ebenso muss ich auf neue Funken zur Inspiration warten. Auch werde ich mich wieder aus diversen anderen Schreibprojekten zurückziehen. Der sehr innovative LEERBlog, bei dem ich als Gastautor so manchen Artikel geschrieben habe, hat seinen Betrieb auch schon eingestellt. Vom Bürgerportal der Neuen Zeitung ziehe ich mich auch zurück. Einzig mein Mac-Blog, macfriesland.de, und dieser Blog sollen bleiben. Damit hat man als „Nebenbei-Blogger“ auch wirklich genug am Hut. Getwittert wird ja weiterhin, macht ja auch riesig Spaß.

Aber damit nähere ich mich den letzten Zeilen für dieses Jahr. Es ist Freitag, der 31. Dezember 2010, 15:42 Uhr MEZ, draußen sorgen schon viele kleine Jungs, denen es wohl verwehrt bleiben wird, im Dunkeln zu „knallern“, für das Silvester-Feeling, und unser Fonduefleisch liegt noch in der Truhe. Es muss also noch viel getan werden. Vielleicht schaue ich noch beim Karbidschießen in Neukamperfehn vorbei…

Einen guten Rutsch ins Neue Jahr und viel Glück, Gesundheit und Freude wünsche ich all‘ meinen Lesern, meiner Familie, Freunden und Bekannten. Feiert schön und bis zum nächsten Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.