Menü Schließen

F-91W – Meine neue Armbanduhr

Tja, eigentlich bin ich gerade bei Armbanduhren eher ein Freund von spürbaren Design und einer Menge an Funktion. Ich hatte auch schon einmal über meinen „Uhrengeschmack“ berichtet.

Vor ein paar Wochen bin ich durch Zufall auf ein bestimmtes Uhrenmodell von Casio gestoßen: die F-91W. In den 80ern war diese Art von Uhr eher gehobener Standart, heute wird dieses Modell immer noch von Casio gebaut und bei Amazon unter dem Attribut „Retro“ vertrieben. Sicherlich ist die Frage berechtigt, warum ich gerade diese Uhr haben musste. Ich bin sicher, in meiner Kindheit hatte ich ähnliche Digitaluhren, also es kann sich bei diesem Kauf nicht um das nachträgliche Erfüllen eines Bedürfnisses handeln. Auch ist der Retro-Trend nicht der Grund. Obwohl ich diesen Trend total genieße. Aber zurück zur Uhr. Durchschnittlich kostet die Uhr zwischen 10,- und 15,- Euro, aber auch das war nicht der Grund für den Kauf. Ich glaube ich wollte etwas simples mit einem Hauch Funktion.

Bei focalprice.com habe ich dann diese, ohnehin schon günstige Uhr zu einem absoluten Tiefstpreis gefunden. Für $ 3.84 (also ca. 2,87 €) ist dieses Schmuckstück dort permanent im Sortiment. Ich habe mir gleich ein paar andere Farben mitbestellt. Features wie Stoppfunktion, beleuchtetes Display, Tagesalarm, Kalender und wasserdicht gegen leichte Spritzer sind schon enorm cool, erst recht wegen der leichten Bedienbarkeit. Erstaunlich ist die Batteriehaltbarkeit von ca. 7 Jahren. Ich bin ja mal gespannt. Am coolsten ist dieses stündliche Piepen. Ganz am Rande: die Uhr aus China kam innerhalb von 2 Wochen, das ist schon ziemlich schnell. Das Modell ist allerdings nicht gelabelt. Es steht kein Casio Logo auf dem „Ziffernblatt“. Entweder kopieren die Chinesen mittlerweile ihre eigene Ware oder die Uhr an meinem Arm kam von dem gleichen Fließband wie die „teuren“ Originale.

Link bei focalprice.com | Fanseite f91w.com | Test auf einem großen Gadgetblog