#haus2012

Ankommen. Das war uns immer wichtig. Und endlich haben wir Nägel mit Köpfen gemacht und lassen uns dauerhaft nieder. Ein kleines Häuschen wird von nun an unser sein und Jheringsfehn zu unserer neuen Wahlheimat.

Da wir ja schon ein paar Jährchen in Warsingsfehn wohnen, ist die Entscheidung in Moormerland zu bleiben nicht schwer gefallen. Der August war von viel Arbeit geprägt, aber heute ist die Renovierung im Groben abgeschlossen und die meisten Kartons auch schon wieder ausgepackt. Bei Instagram habe ich öfter mal Bilder aus der Zeit gepostet. Der Einfachheit halber sind die Bilder mit einem Hashtag versehen. Unter Google kann man somit einfach nach „#haus2012“ suchen und findet alles zu unserem Haus.

Viele Sachen stehen schon auf der Agenda, der noch zu erledigenden Dinge. Aber so sehr auch alle drängen, den Garten heben wir uns für das nächste Jahr auf! 😉 Dann wird es auch ein paar Gartenfotos geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.