Crowdfunding – Ich hab’s getan!

Nichtlustig Film unterstützt.Crowdfunding? Grob gesagt ist Crowdfunding modernes Betteln. Alle Kanäle des Internets werden hierfür genutzt. Eine Seite die sich auf solche Projekte spezialisiert hat ist Kickstarter.com. Hier kann man nach Projekten suchen, die man finanziell unterstützen möchte. Als „Founder“, also Unterstützer, bekommt man natürlich auch etwas. Bei Projekten, bei denen zum Beispiel ein Betrag erzielt werden soll für eine Serienfertigung, kann man als Unterstützer davon ausgehen, ein fertiges Produkt als Dankeschön zu bekommen. Man wundert sich, wieviel Geld und vor allem wie schnell das gewünschte Geld zusammenkommt.

In diesem Stil hat jetzt Josch Sauer, der Autor der Nichtlustig-Bücher für die Produktion seines ersten Trickfilms nach Geld gesucht. Jeder Unterstützer erhält einen Downloadlink für den fertigen Film. Wer mehr spenden möchte, erhält gestaffelt immer etwas mehr. Von der Autogrammkarte, über den Film als DVD bis hin zu einer Erwähnung im Abspann oder eine Einladung zur Premiere. Der Preis entscheidet. Noch 3 Tage läuft die „Spendenaktion“. Natürlich gibt es eine offizielle Rechnung. Wer auch unterstützen möchte, kann sich auf dieser Seite weiter informieren. nichtlustig.tv

Hier noch der Trailer:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.