Mein erster Einsatz


Heute um ca. 11.37 Uhr ging mein Pieper. Etwas verstört, weil doch der Probealarm eigentlich erst um kurz nach 12 kommt, bin ich zu dem Teil hin, der brav in der Ladestation hockte. Dann wurde mir schlagartig bewusst, dass es sich nicht um einen Probealarm handelt. Ich habe mir meine Schuhe angezogen, die Autoschlüssel gepackt und saß direkt im Auto auf dem Weg ins Feuerwehrhaus.

Bei der Hitze war mein erster Einsatz auch gleich eine körperliche Herausforderung. Mit der kompletten Schutzkleidung einschließlich Handschuhen und Stiefeln ist es bei fast 30° Grad draußen nicht so einfach mit Schläuchen hin und her zu rennen. Dazu noch die Aufregung. Nach etwas mehr als 3 Stunden war der Einsatz für beendet erklärt. Ein Betriebsgebäude in der Hookswieke hatte gebrannt. Neben Polizei und Rettungswagen waren schließlich 3 Feuerwehren im Einsatz. Sogar der Bereitschaftswagen für Atemschutzgeräteträger von der FTZ war vor Ort. An der Stelle hoffe ich für den Eigentümer, dass sein Schaden sich in Grenzen hällt.

Mehr Infos unter: feuerwehr-warsingsfehn.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.