Under Attack!

Wordpress AttackDie Meldungen von gehackten Webseiten häufen sich. Es erwischt auch die großen Betreiber wie Yahoo oder Dropbox und zig Nutzernamen einschließlich Kennwörter sind im Netz unterwegs.

Jetzt hat „man“ es leider auch auf WordPress abgesehen, und zwar nicht auf die WordPress.com gehosteten Seiten sondern die selbstgehosteten. Es ist also Vorsicht geboten.

Ein übersichtlicher Artikel mit einem tollen Maßnahmenkatalog gibt es hier: WordPress gehackt? Was tun? Die wichtigsten Schritte

 

Eine Antwort auf „Under Attack!“

  1. Leider ist man in der heutigen Zeit nicht mehr sicher. Man muss deshalb selbst Hand anlegen und in die offensive gehen. Das heißt alle nötigen Maßnamen ergreifen die Notwendig sind um z. B. seinen Blog zu schützen. Abwarten bringt dort leider nicht viel. Es ist sonst schon zu spät vielleicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.