Menü Schließen

Kategorie: Absolut Privat (Seite 1 von 46)

Unser Hammrich

Obwohl man immer mehr Spaziergänger, Nordic Walker und „Gassigeher“ im Hammrich sieht, ist er doch immer noch ein Ort der absoluten Ruhe. Wobei ruhig kann man jetzt auch nicht sagen, wenn der Wind nämlich über die Deiche zischt, kann es im Gebiet hinterm Deich auch mal ganz schön ungemütlich werden.

Und trotzdem schafft man hier ganz leicht, seine Gedanken abzuschalten. Jetzt wo das Wetter insgesamt noch kälter wird, sollte man sich gut einpacken. Mittagspause im Hammrich, kann ich nur empfehlen. Wer mehr über diesen besonderen Fleck Ostfrieslands wissen will guckt mal bei Wiki nach.

Gallimarkt am Donnerstag – Firmentag

Traditionen sollten nicht gebrochen werden. Und eine wichtige ist zum Beispiel mit der Firma am Galli-Donnerstag auf den Markt zu gehen. Ich freu mich wie Bolle.

Heute abend geht’s wieder los. Da der Juniorchef nicht mit an Bord ist, kann ich jetzt schon sagen wer an der Schießbude gewinnt. Es gibt auf jeden Fall ne Menge Radeau!

Eine Twitwall zum Hashtag #gallimarkt gibt es übrigens auch!

Radeau, Radeau, raditjes doe,
de Stadt, de hört de König toe […]

Tour durch Ostfriesland

Die letzten Tage boten sich am Wochenende an, ein wenig durch die Steppe Ostfrieslands zu cruisen. Ein paar Schnappschüsse hiervon hab ich auch mitgebracht und hier online gestellt. Einige Motive kommen einem sicher schon etwas durch meinen Instagram Feed bekannt vor, aber manche Motive brauchen einfach mehr als einen quadratischen Ausschnitt (ich weiß das Instagram auch andere Bildverhältnisse zulässt, aber bei Instagram bin ich dann eher oldschool und halte mich an 1:1). Wem die Bilder gefallen, darf diesen Artikel gerne bei Facebook, Twitter oder Co. teilen. Freut mich immer!

Postcrossing – Post aus aller Welt

Briefmarken, dass waren wohl die Anfangsgründe aus denen ich mich bei Postcrossing angemeldet habe. Aber auch der Austausch von Ansichtskarten hat seinen Reiz.

An manchen Tagen bekomme ich gleichzeitig Postkarten aus USA, Taiwan und Japan. Sowas macht Spaß. Der Einsatz ist auch recht gering. Man schickt einfach auch Postkarten in aller Herren Länder. Die Auswahl geschieht zufällig. Adressen werden sozusagen zugeteilt und sobald der Empfänger die Karte im Portal registriert, können wieder weitere geschickt werden. Somit sind immer ein paar von einem selbst unterwegs und gleichzeitig trudeln (cooles Wort, oder?) immer wieder welche in den eigenen Briefkasten.

Die Briefmarken lasse ich aber doch auf der Karte. Irgendwie würde das Ablösen der Marken den Charakter der Karte zerstören. Ich mag meine stetig wachsene Sammlung von Postkarten. Vielleicht geht ja die ein oder andere Karte auch an Euch. Bis bald.

4683 Tage rauchfrei!

So, kurz mal wieder hier ein Zwischenstand zu meiner „räuchlichen Abstinenz“. Ende 2005 hab ich mich entschlossen mit dem Rauchen aufzuhören. Für alle recht unverständlich hat das sehr gut geklappt und bis heute zähle ich zur immer größer werdenden Gruppe der Nichtraucher. Und das ist gut so.

Erst wenn ich mich bewußt mit dem Thema Rauchen beschäftige fällt mir auf, wie wenig Raucher nur noch hier und da zu sehen sind. Dafür sorgt ganz klar auch die immer stärker abgeschaffte Akzeptanz fürs Rauchen durch Regierung und Medien. Habe ich früher aus meinem Bekanntenkreis höchstens zwei oder drei Nichtraucher genannt, ist es heute genau umgekehrt. Und noch immer bin ich keiner dieser militanten Nichtraucher geworden. Ich war ja einer von Ihnen…

Ich wünsche mir, dass ich vielleicht bald keinen Raucher mehr im Bekanntenkreis aufzählen kann und das auch andere es so leicht haben, wie ich es hatte.

Rauchen auf 24punkt.de | Nicht rauchen kann.de | rauchfrei-info.de