Menü Schließen

Schlagwort: Mediengestaltung (Seite 1 von 16)

Zitat des Tages

zitat-apple

Logos gone wild!

adobe-logo-gone-wildEnglish Russia bietet eine tolle Sammlung von Fotomontagen, bei denen Logos in reale Bilder integriert wurden. Meinen Favoriten (Adobe Distiller) hab ich hier ja abgebildet. Ein paar Logos kenne ich auch gar nicht. Schön in die Realität integriert ist das Logo von Peakock.

Gefunden beim Mediengestalter-Blog.

…und das ist dann der Dank!

Punkin' DonutsPunkin‘ Donuts. Wie geil ist das denn? Nein, liebe Blogleser, dies ist kein Fundstück aus dem Web. Das Logo hier stellt mehr ein kleines Dankeschön für eine Gefälligkeit dar. Ein „verzweifelter Designer“ bat mich um ein gestaltetes Logo von mir, um sich selbst die Mehrarbeit das Logo nachzubauen zu ersparen.

10 Minuten nachdem ich seine Mail gesehen hab, war das Logo auch schon auf Reisen. Ich hatte nicht erwartet, eine Mail zurück zu bekommen, aber siehe da, ein Dankeschön. Na, dafür Danke ich dann noch mal recht herzlich. Schöne Grüße nach Dortmund.

Funniest German Homevideo!

Ja, wenn das mal keine Überschrift ist, und genau das ist es wohl auch: Deutschlands lustigstes Homevideo. Home, wegen selbstgemacht, aber noch lange nicht laienhaft. Die Einarbeitungszeit mit iMovie betrachte ich als abgeschlossen und gebe mit diesem Video sozusagen mein Gesellenstück ab. Ich hoffe es gefällt allen Bloglesern und Feedabonnenten. Über Kommentare freue ich mich natürlich auch immer, einfach die Zahl (Anzahl der Kommentare) neben der kleinen Sprechblase  links neben diesem Beitrag klicken.

Meinen kompletten Youtube-Channel gibt es wie gewohnt hier: youtube.com/user/gerkeno

Eintritt 50 Cent, zwei Tritte 'n Euro!

Angebot von OnlinedruckereiTja, so oder so ähnlich witzelten wir als Kinder mit den Zahlen herum. Natürlich noch mit D-Mark und Pfennigen. Das es bei einer größeren Menge günstiger wird, ist ja bekanntlich nichts neues. Kaufe ich eine Tüte Schrauben oder gleich mehrere Kartons, es ändert sich der Preis/Schraube doch meist erheblich.

Was ich aber jetzt an Staffelpreisen erfahren habe, schlägt alles bisher da gewesene. Ich hatte den Auftrag mich doch mal nach Preisen für Flyer zu informieren. Der Markt für Onlinedruckereien ist ja bekanntlich stark umkämpft und die Preise auch so kaputt, dass ich dachte, bestimmt ein Schnäppchen von meiner Suche mitbringen zu können.

Bei Printoo, einer regionalen Druckerei mit großen Onlinesegment stieß ich dann auf das Unglaubliche. 1.000 Flyer kosten tatsächlich mehr als 5.000 Flyer. Fast 20,- EUR spart ein Printoo-Kunde, wenn er 4.000 Flyer extra bestellt. Ich hab erst nicht an den Wahrheitsgehalt des Shops geglaubt und mir die Berechnung telefonisch bestätigen lassen. Tatsächlich, es stimmt. Wow! Ich überlasse jetzt jedem Leser gern persönlich, auszurechnen, ab wieviel Flyer er die Bestellung umsonst bekommt. So macht Shoppen dann wirklich Spaß (siehe Bericht).