Menü Schließen

Schlagwort: Typisch Ostfriesland (Seite 4 von 21)

Das geheimnisvolle Geräusch!

100.000 Euro gehen nach Leer. Das steht fest. Stefanie (22) aus Leer hat bei ffn 100.000 Euro gewonnen weil sie das geheimnisvolle Geräusch geknackt hat. Es war ein zerbrechender Brillenbügel. Da gratuliere ich aber recht herzlich!

Warum ich das weiß? Na, Steffi ist bei meinem Hausarzt Arzthelferin und ihre Kolleginnen konnten es gestern kaum verhindern, nicht darüber zu sprechen. Bleibt abzuwarten wofür das Geld investiert wird. Vielleicht in ein Medizinstudium? Damit würde man sich nämlich so manche Kellnerstunde sparen. Alles Gute mit der Knete wünscht 24punkt.

24punkt.de in der Zeitung

Was für ein Wochenende…

Am Freitag hat mein Opa seinen 75. Geburtstag gefeiert. Die ganze Familie kam zusammen um das zu feiern. Natürlich gab es wie immer erstklassiges Essen und über Durst brauchte ich auch nicht klagen. Lucy wurde gegen 21 Uhr dann doch sehr müde und wir kugelten nach Hause. Für mich gab es an diesem Tag auch ein kleines Präsent. In der Rubrik „ge-linkt“ im Kurier am Freitag wurde meine Homepage erwähnt. Schönen Dank an die Redaktion!

Der nächste Tag begann mit Putzen. Die Bude musste etwas hergerichtet werden, weil für Sonntag die Familie geladen war um den Geburtstag meiner Frau zu feiern. Also putzen, wienern, schrubben – was das Zeug hält. Soll ja schön aussehen. Als kleine Belohnung für den anstrengenden Tag ging es Abends arabisch Essen. Ich hatte einen Tisch im Sahara reserviert. Es war wie in 1000 und einer Nacht. Sogar eine Shisha gab es zum „Nachtisch“.

Zu Hause angekommen feierten wir noch die restlichen Minuten in den Geburtstag rein. Seit dem Moment gibt es in unserer Runde regelmäßig Gehirnjogging. Nintendo DS sei Dank. Meine Frau sammelte am Sonntag auch noch weitere tolle Geschenke und mit Kaffee und Kuchen endete ein viel zu kurzes Wochenende.

Emspark on Ice bald fertig!

Ab Donnerstag, dem 20. November, soll es losgehen. Die Promotionagentur Kugathasan veranstaltet auf der Freifläche des Emspark für ca. 2 Monate „Emspark on Ice“. Somit ist einem der Schlittschuhspaß auch an verregneten Wintern garantiert. Es darf geschöfelt werden. Vereine und Schulklassen haben sogar die Möglichkeit die Bahn zu reservieren. Das sollte aber wohl schon bald passieren, denn am 3. Januar ist Schluss mit dem Schöfelspaß. Kosten soll das ganze 2,- für Kinder, 2,50 für Jugendliche und 3,- für Erwachsende. Dafür darf die Bahn dann 2 Stunden in der Zeit von 13.00 bis 22.00 Uhr genutzt werden.

Ich kann mich noch an Winter erinnern, an denen man keine Kühlaggregate brauchte, damit es kalt genug ist. Einmal haben wir mit der ganzen Schule einen Ausflug nach Jemgum gemacht, nur um dann mit Schlittschuhen die komplett zugefrorene Ems Richtung Leer zurückzufahren. Am Wegesrand gab es hier und da ein paar Buden mit Glühwein und Bratwürstchen und es war klirrend kalt. Die Winter heutzutage haben sich ja etwas geändert. Es bleibt warm bis in den Februar, dann ist für ca. 2 Wochen Glateisalarm und dann zwitschern die Vögel wieder.

Na dann, allzeit gute Fahrt (auch auf Schlittschuhen)!

Was wird in Leer gelesen?

Friesischer Rundfunk jubiliert!

Über 3 Jahre ist der Friesische Rundfunk auf Sendung. Eine Geschichte mit Höhen und Tiefen. Die Chronik ließt sich wie ein Krimi, aber beharrlich und konsequent haben der Leiter des Funkhauses Karl-Heinz Sünkenberg sowie sein gesamtes Team es immer geschafft, sich innerhalb der strengen Vorschriften der Mediengesetze Niedersachsens zu bewegen und trotzdem ein abwechslungsreiches Programm für die Bewohner Ostfrieslands zu gestalten.

Heute, über 3 Jahre nach Senderstart, hat man sich schon sehr an sein „lokales Programm“ gewöhnt. Sicherlich macht es auch mehr Spaß, regionale Nachrichten zu sehen und einen direkten Bezug zur eigenen Gegend zu haben.

Ich gratuliere ganz herzlich und wünsche für die nächsten Jahre viel Erfolg und alles Gute.