LIFE Bilder bei Google

Ein kleiner Schritt für Google, ein großer Schritt für die Menschheit.
So muss man es wohl nennen, wenn ein Bildarchiv von 10 Millionen Bildern kostenlos zur Verfügung gestellt wird. Das macht nämlich die Google Bilder Suche. Über einem extra Link kommt man auf das LIFE-Archiv und kann bequem in einem riesigen Bildarchiv stöbern. Ein Großteil der Bilder wurde noch nie veröffentlicht. Um selbst auch die eigene Suche auf dieses Archiv zu beschränken, benötigt man nur den versteckten Parameter

"source:life"

Ein tolles Ergebniss liefert dann die Suche „Neil Armstrong source:life„.

Viel Spaß beim Stöbern.

ß-Phase beendet! Hot-Stuff online!

Der ß-Test ist vorbei. Es gibt jetzt einen Veranstaltungskalender für Ostfriesland, randvoll mit Ereignissen und Veranstaltungen aus der Region Leer und umzu (Termine einfach mailen!).

Auch Prüfungsvorbereitungen für Mediengestalter, die immer umfangreicher werden, biete ich in meinem Hot-Stuff Bereich an.

Zusätzlich gibt es einen Downloadbereich für kostenlose Desktopbilder. Vorzugsweise aus der Region Ostfriesland kommen tolle Fotomotive auf den heimischen Desktop.

Logabirum bekommt Logo

Logabirum endlich mit Corporate Identity!Eigentlich nicht üblich, das ein Stadtteil ein Logo sein Eigen nennt. Aber geschichtlich gesehen, ist Logabirum immer schon etwas mehr gewesen, als nur ein Stadtteil.

Weil ich die meiste Zeit meines Lebens hier verbracht habe und ich die Zeit hier immer schön gefunden habe, war ich nun der Meinung, so ein wunderschönes Dorf braucht ein Logo. Es ist hierbei nichts offiziell. Nur „just for fun“ habe ich das Logo gestaltet. Mich interessiert aber sehr, wie meine Leser darüber denken. Also, ich würde mich über Kommentare, Kritiken, Verbesserungsvorschläge oder gar Lob sehr freuen. Wer das Logo so toll findet, das er es für sich selbst als Desktophintergrund haben möchte oder sich Aufkleber machen möchte, der kann sich wegen der Originaldatei gerne an mich wenden.

Zum Glück ist das Logo keine Auftragsarbeit gewesen, so dass ich mir nicht zig Zeilen dünnes Gewäsch aus den Fingern saugen muss, um das Logo zu erklären (siehe Bericht zum Gallimarkt-Logo).
Ich denke immer, ein gutes Logo erklärt sich selbst. In diesem Fall ist es ja auch eine Mischung aus Wort- und Bildmarke, was die Erklärung wohl leichter macht. Trotzdem vielleicht ein paar Zeilen: Moderne Schrift für ein junges Dorf, i-Punkt als Zentrum für Mühlenflügel, stilisierte Mühle als Hauptsymbol fürs Dorf, grüne Farbe für grüne Wiesen und Wälder, die hier ja nun mal überwiegen und ein kaligraphisch auslaufendes g das die Dynamik von Logabirum symbolisieren soll. Sicherlich hätten noch viele Symbole von Logabirum in ein Logo finden können, wie zum Beispiel die Kirche, der Storch, die Gaste, unser WUZ, usw…
All denen, die einen solchen Mangel beklagen empfehle ich: malt euch selber ein Logo!