Menü Schließen

Schlagwort: Wordpress (Seite 2 von 2)

Lange Ladezeiten für Blog

Ich hoffe das Zitat:tik tok tik tok, nimmt mir keiner über... Auch nicht Madonna!
Es ist sicherlich schon mehreren sauer aufgestoßen, dass seit einiger Zeit die Ladezeit für meinen Blog unerträglich lange wurde. Beim Googlen zu diesem Thema konnte ich aber nicht wirklich etwas finden. Zwar schreiben viele, WordPress oder sogar die MySQL-Datenbank wären Schuld an der Verzögerung – aber die Lösungsansätze konnten bei meinem Blog nicht angewandt werden. Auf die Lösung brachte mich mein Provider bzw. die mitgelieferten Webtools. Ein Ladezeitencheck brachte die „Bremse“ schließlich ans Licht. Es waren animierte Werbebanner (siehe Sidebar). Zuviele Frames steckten in diesen hübschen Werbebotschaften und machten diese mit über 250 kB für jeden flotten Browser zur Durststrecke. Es blieb mir also nichts anderes als das Gif auf die Keyframes zu reduzieren – fällt auch gar nicht so schlimm auf. Thx Adobe!

Web Trend Map 3

Was passiert im Internet? Was können wir noch vom Internet erwarten? Wohin gehen die Trends im Netz der Netze? Fragen, die sicherlich nicht nur IT-Spezialisten interessieren. Die „Information Architects“ stellen zum dritten Mal eine Beschreibung des Internets als Karte online. Dieses Jahr als isometrische Darstellung. Für den hübschen Desktophintergrund einfach hier klicken! Gefunden bei Basic Thinking Blog.

Wie gewonnen, so zerronnen

BloggereiEs tut mir leid! Was soll ich sonst noch sagen? Nach Umstellung auf wp2.5 (ich berichtete), ist durch den Wechsel auf das Standarttheme der Inhalt einiger Text-Widgets verschwunden – somit auch die Verlinkungen zu so manchen Blogverzeichnissen. Zum Glück wurde ich von Bloggerei daran erinnert, sonst hätte ich es selbst gar nicht bemerkt. Das mir eine Frist für das Wiedereinsetzen der Verlinkung mitgeteilt wurde, hab ich dann schon nicht mehr gelesen und prompt 24h später wurde ich dann aus dem Verzeichnis gestrichen. Upps.
Also bei Updates von WordPress oder Themeanpassungen immer daran denken, dass die bereits getätigten Änderungen wieder eingearbeitet werden…

p.s. Schade natürlich auch um die bereits seit Monaten erstellte Statistik, die irreversibel gelöscht wurde.