Wenn ich an Otto denke, denke ich an diesen Betrag. In seinem ersten Kinowerk “Otto – Der Film” spielt diese Zahl eine maßgebliche Rolle. Übrigens ist der Film bis heute der erfolgreichste deutsche Kinofilm.

Ich mochte den Film. Damals. Heute fällt es mir allerdings etwas schwerer den Film von vorne bis hinten zu gucken. Es verhält sich da ähnlich wie mit den Bud Spencer und Terence Hill Filmen von “damals”. Und es scheint auch keine Frage vom Alter zu sein. Guckt meine Tochter nämlich Filme aus der Zeit, über die ich mich kaputt gelacht habe, ist bei ihr leider nicht die gleiche Reaktion zu messen. Als wenn auch Humor einem gewissen Trend unterliegt. Heute sind andere Sachen lustig.

Ich weiß noch, dass ich zu Weihnachten “Das Buch Otto” geschenkt bekommen habe. Jede Seite wurde förmlich auswendig gelernt. In der Schule war Otto viele Jahre ein Garant für Witze und lustige Auftritte. Manche hatten so gute Otto-Kopien drauf, dass sie fast selbst Eintritt verlangen konnten.

By the way: Otto wäre auf jeden Fall auch ein Kandidat für meine Serie “ok so een Unikum“.

Aktuell hat Otto sogar die Ehrenbürgerschaft der Stadt Emden verliehen bekommen. Damit ist Otto der siebte Ehrenbürger der Stadt Emden. In ein paar Tagen / Wochen wird Otto 70 Jahre alt. Dann sieht man Herrn Waalkes bestimmt auch mal wieder hier in Ostfriesland. Und vielleicht bekomme ich noch ein Autogramm.