Die letzten Stunden des Jahres vergehen. Im Fernsehen wechseln sich “Dinner for one” mit “Ekel Alfred” ab.

So richtig Zeit für ein persönliches Resümee gab es noch gar nicht. Damit bleibt das Jahr auch am Schluss so wie es das ganze Jahr war. Irgendwie wie im Schnelldurchlauf.

Bit anner Johr!

Fürs neue Jahr steht ganz oben auf der “Gute Vorsätze” Liste an meiner Work-Life-Balance zu arbeiten. Außerdem starte ich nochmal mit Yazio durch. Das hatte schon einmal Erfolg und ich werde mir jede Kalorie in die App eintragen. Ach, und ich will wieder mehr bloggen. Mal wieder. Deswegen schreibe ich diesen Post gerade in der WordPress App um auch künftig schnell mal Artikel rauszuhauen…

Ich wünsche all’ meinen Lesern und Freunden und Bekannten einen guten Rutsch und ein frohes neues Jahr.

🍄🍀🐖